Tag Archives: slidepresenter

Slidepresenter im neuen Design: Präsentationstool für Webinare, Messen und Konferenzen

Als Konferenzveranstalter kennt man das ja: Man hat tolle Sprecher und großartigen Content, möglicherweise sogar auf Video aufgenommen, man hat die Slides – aber was macht man nach der Veranstaltung damit?

Meistens doch… nichts!

Das ist natürlich schade, denn ein Großteil des Aufwands ist ja eh schon auf dem Event selbst angefallen, z.B. die Videoaufzeichnung.

Vorträge sind bestens geeignet, um

  • die Folgeveranstaltungen zu bewerben
  • den Hype um den Event noch zu beflügeln und zu verlängern
  • den Teilnehmern einen Mehrwert zu bieten oder sogar
  • um weitere Erlösquellen wie kostenpflichtigen Zugang zu den Präsentationen oder Sponsoring zu ermöglichen.

Die Antwort ist Slidesharing.

Die Frage ist nur: Wie bekommt man das möglichst elegant und mit geringem personellem Aufwand und Kosten hin?

Es gibt verschiedene Lösungen auf dem Markt, mir gefällt immer noch Slidepresenter mit am besten.

Das Unternehmen aus Frankfurt hat die Prozesse gut durchdacht, die bei Event-Veranstaltern ablaufen. Jetzt erscheint die Website und der Player in neuem, frischem Design. Ausserdem funktioniert das Tool auch im html5 Format, also auf iPad und iPhone.

Hier gibts weitere Infos und einen Slidepresenter Vortrag, wie das Ganze jetzt ausssieht. Einfach auf’s Bild klicken und Ihr landet direkt auf der Präsentation.

Slide Sharing: Gut oder schlecht für Kongress-Veranstalter?

English Version

Wir führen derzeit eine Diskussion in unserer Organisation, die einigen von Euch bekannt vorkommen könnte: Wollen wir die Präsentationen, die auf unseren Konferenzen gehalten wurden, für jeden offen zugänglich machen oder den Zugang beschränken?

Auf der einen Seite verlangen wir durchaus eine Menge Geld für die Konferenzteilnahme, daher haben wir bisher die Präsentationen mit einem Passwort geschützt und auf der Website zum Download angeboten – allerdings nur für Konferenzteilnehmer. Es war eine zusätzliche Rechtfertigung des Beteiligungspreises.

Auf der anderen Seite wächst die Relevanz einer Konferenz wenn die Inhalte verbreitet werden und über soziale Netze geteilt werden. Dies hilft natürlich enorm bei der Vermarktung der nächsten Konferenz – vorausgesetzt, man hat guten Content. Wahrscheinlich wird auch kein potenzieller Besucher von einer Teilnahme abgehalten, nur weil die Präsentationen heruntergeladen werden können, ohne dass man teilnimmt.

Ich würde gern erfahren, was Eure Meinung hierüber ist. Wie handhabt Ihr das? Verkauft Ihr die Präsentationen? Produziert Ihr ein Buch oder stellt die Präsentationen online? Verwendet Ihr einen Slidesharing Dienst?

Hier findet Ihr eine Liste von Slide Sharing Services, die alle verschiedene Social Media Funktionalitäten bieten:

DocStoc

Helium

Scribd

Slideshare

Für Konferenzveranstalter besonders interessant ist Slidepresenter.com, ein Service, der von einer Firma aus Frankfurt am Main angeboten wird.  Er kombiniert Video mit den Slides, man kann die Präsentationen so auf der Website einbetten, social bookmarking und sharing ist direkt möglich, und man kann sogar eine eingebaute Shop-Lösung nutzen, um die Präsentationen zu verkaufen. Klickt auf das Bild unten um einen Eindruck von den Möglichkeiten zu erhalten.

Das Besondere an diesem Service ist, dass es recht einfach ist, sowohl Video als auch die Slides hochzuladen und zu synchronisieren. Man kann innerhalb der Präsentationen springen, und das Video springt automatisch an die richtige Stelle. Eine einfache und kostengünstige Lösung, um Präsentationen und die Sprecher professionell im Web darzustellen.

Man kann entweder die Web-Plattform nutzen um Videos und Slides selbst hochzuladen und zu synchronisieren. Die Firma bietet aber auch einen Komplett-Service an, der auch die Videoproduktion beinhaltet.

Einen ähnlichen Service bietet die Lösung EventCast.

Slide Sharing: Good or Bad for Conference Organizers?

Deutsche Version

In our organization, we have a discussion currently that maybe some of you might share: To what extent do we want to make the presentations that were held at our conferences available to everyone?

On the one hand side, we charge a lot of money for delegates, hence so far, we protected the slides with a password and made them available on our website, but only for participants. We have seen this as an additional justification for the price they paid.

On the other hand side, the relevance of a conference grows when the content is shared and spread on social networks. Provided you have great content, this will help you in marketing the next event. And probably, it will not keep anyone from attending, just because they can download the presentations without having been there.

I’d like to hear your experiences on this subject. How do you as a conference organizer handle this? Do you sell the presentations? Publish them as a book or online? Make them available for download from your website? Do you use slide sharing services?

I have compiled a list of slide sharing services that facilitate easy sharing and social media functionalities:

DocStoc

Helium

Scribd

Slideshare

A particularly interesting service for conference organizers is slidepresenter.com. This service combines video with slideshows, and it allows embedding on your website, social bookmarking and sharing, and it even offers a shop solution so that you can charge for the content easily. Click on the image for an example (in German language, but you’ll get a good impression of what the service can do for you).

The beauty of the service is that it makes it quite easy to upload both video and the slides, and that you can jump within the presentation while the video moves in sync with the slides. Quite unique, and overall an affordable solution.

You can either just use the web platform and upload and sync your video files and slides yourself, or you ask the company to provide full service including video capture at the event.

The company EventCast offer a comparable solution: