Tag Archives: B2B events

How Important is Matchmaking for B2B Events and Trade Shows?

The classic business model of trade shows is selling space. In recent years, though, many organizers have come to realize that this model is facing more and more challenges.

Exhibitors and sponsors are interested in quantifiable business opportunities, in Return-on-Investment that they can measure.

There are various ways how trade shows tackle this challenge, for instance by starting to offer year-round business platforms (e.g.  Toy Fair USA or the O2020 solution that UBM and Alibaba just launched).

An important element, though, is how to make sure that the time spent at a trade show is time well spent. This is exactly where matchmaking takes center stage. But to what extent do planners embrace the opportunities of B2B matchmaking? Do they use a software platform? What are their experiences? How do they get visitors and exhibitors to actively use the matchmaking platform?

These questions are covered by a survey that the company Converve is currently conducting. They want to find out what organizers really value and how they implement matchmaking #eventtech.

I encourage you to take part in the survey, the results will be a great benchmarking  for every trade show or b2b event planner. Converve will share the results on their blog.

Click here to start the survey.

Converve Matchmaking

 

Facebook für B2B Event Marketing: Macht das Sinn? Einige Fallbeispiele

Wenn man sich nur allein die stetig steigenden Zahlen der Facebook Nutzung anschaut, kommt man als Event-Veranstalter schon in Versuchung, auf diesen Zug aufzuspringen – Wer möchte sich gern die über 800.000.000 Damen und Herren entgehen lassen, die das größte soziale Netzwerk der Welt fast täglich nutzen?

Tatsächlich experimentieren viele Event-Vermarkter mit Facebook. Für B2C Events ist das natürlich sehr naheliegend, aber funktioniert das Social Network auch für B2B Events?

Was sollte man beachten, wenn man seine B2B Konferenz oder Messe auf Facebook vermarkten möchte? Wie bei allen anderen Online Marketing Kanälen und sozialen Netzwerken auch, sollte man zunächst mit einer genauen Keyword-Analyse beginnen.

  1. Schreibt die 10-15 wichtigsten Keywords auf, die Eure Veranstaltung am besten beschreiben.
  2. Checkt sie im Google keywords tool um zu sehen, ob tatsächlich nach diesen Keywords online gesucht wird, oder ob Ihr die Liste anpassen müsst.
  3. Sucht in Facebook nach Gruppen, Seiten oder Veranstaltungen, die Euren Keywords entsprechen. Verfolgt zunächst einmal die Diskussionen, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, ob und wenn ja wie auf Facebook über Eure Themen gesprochen wird.

Erst dann solltet Ihr entscheiden, ob sich der Einstieg in Facebook für Euren Event lohnt.

Gehen wir mal davon aus, dass diese Analyse positive Ergebnisse für Facebook gezeigt hat. Welche Möglichkeiten bieten sich Euch nun, bei Facebook aktiv zu werden?

Facebook Seite

Dies ist so etwas wie Eure Homebase auf Facebook. Die Möglichkeiten von Facebook Gruppen hingegen sind eher limitiert, z.B. könnt Ihr keine Apps in Facebook Gruppen verwenden. Ihr müsst Euch entscheiden, ob Ihr eine Facebook Seite pro Event, eine Seite für Eure Firma/Verband oder vielleicht für eine Reihe themtisch zusammenhängender Events anlegen wollt.

Ich würde eine eigene Seite pro Event nur dann empfehlen, wenn es sich um eine jährliche Konferenz oder Messe mit einer affinen Zielgruppe handelt. Denn nur dann könnt Ihr vermeiden, dass die Seite 9 Monate im Jahr komplett tot ist.

Wenn Ihr ein Verband seid, macht es Sinn, eine Seite für Eure Organisation anzulegen statt für jeden einzelnen Event.

Einige Tipps für Facebook Seiten

  • Meldet Eure Seite mit einer leicht zu merkenden Kurz-URL (auch Vanity-URL) an, z.B. Facebook.com/newspaperworld. Sobald Ihr eine Seite angelegt habt, könnt Ihr diese Vanity UR unter facebook.com/username festlegen.
  • Die maximalen Abmessungen des Profil-Logos sind 180 Pixel breit und 540 Pixel hoch. Das ist ordentlich Platz, den Ihr als Werbefläche für Euren Event nutzen könnt.
  • Legt eine Willkommen-Seite bzw. Landing Page an, idealerweise differenziert nach Fans und Nicht-Fans. Schaut Euch das Beispiel unter Facebook.com/newspaperworld an, dann wird deutlich, was ich meine. Eine Landing Page kann relativ einfach mit kostenlosen Apps gestaltet werden, die Ihr auf der Website appbistro.com findet. Hier findet Ihr eine gute Erklärung (Schritt-für-Schritt), wie man Landing Pages anlegt.
  • Es gibt jede Menge Applikationen (“Apps”) für Facebook Seiten, mit denen Ihr Eure Seite attraktiver und unterhaltsamer gestalten könnt. Dinge wie Umfragen, Wettbewerbe, Promotions, Youtube Integration etc. sind sehr einfach zu integrieren. Ihr könnt natürlich auch einen Developer dransetzen, der eine App für Euch baut, aber schaut auf jeden Fall erst einmal bei Appbistro nach, die Chancen stehen gut, dass Ihr da bereits fündig werdet.
  • Auf jeden Fall macht ein Redaktionsplan für Eure Facebook Seite Sinn. Plant nicht nur, welchen Content Ihr wann einstellt, sondern auch, welche Aktivitäten, Apps, Promotions oder sonstigen Aktionen Ihr wann umsetzen wollt. Und natürlich, wer dafür verantwortlich ist.
  • Integriert den “Like”-Button auf Eure Homepage und andere Online-Präsenzen.
  • Eure Keywords/Tags sollten auf jeden Fall in Eurer Seiten-Beschreibung und möglichst auch in vielen Postings auftauchen – so werdet Ihr über Google besser gefunden.

Facebook Veranstaltung

Sobald Ihr Eure Seite angelegt habt, könnt Ihr einen Facebook Event anmelden. In diesem Fall ist der Veranstalter nämlich Eure Organisation und nicht eine Privatperson. Dann könnt Ihr anfangen, Leute zum Event einzuladen – wer teilnimmt, wird dann Updates und neue Postings an der Event-Pinnwand in seiner eigenen Timeline sehen.

Es gibt sogar Apps, mit denen Ihr über Eure Facebook Seite Tickets verkaufen könnt: Eventbrite und ThunderTix.

Facebook Werbung

Werbung auf Facebook bietet Euch sehr zielgruppengerechte Ansprache, da Ihr das Zielpublikum sehr genau anhand von Interessen auswählen könnt. Facebook bietet prinzipiell zwei Arten von Werbung an, Banner-Ads und gesponserte Meldungen. Hier findet Ihr weitere Infos über die Möglichkeiten und Kosten.

Fallbeispiele

Viele Veranstalter haben Facebook bereits in ihr Eventmarketing einbezogen. Man kann sich davon durchaus inspirieren lassen, was funktioniert und was nicht, welche Themen man posten kann, wie man seine Zielgruppen aktivieren kann.

Ein Klick auf die Bilder bringt Euch direkt zu den Facebook Seiten dieser Veranstaltungen – viel Spaß beim Stöbern!


Does Facebook work for B2B events? Best practices and case studies

When you see the bare figures of Facebook usage, it is pretty tempting for an event organizer to jump on that bandwagon and try to get your share of those 800.000.000+ ladies and gentlemen hanging out on the largest social network almost every day.

In fact, a lot of event marketers are experimenting with Facebook. Sure, in the B2C arena, that is an obvious choice, but does it work for B2B as well?

What should be considered when you think about marketing your B2B event on Facebook? As with all other online marketing channels and social platforms, it does make sense to start your journey with a thorough keyword analysis.

  1. Write down the 10-15 most important keywords and tags that best describe your event.
  2. Run them through the Google keywords tool to see if they are really the ones that your customers search for. Adjust the list if necessary.
  3. Search Facebook for Groups, Pages or Events that correspond to your tags. Listen to what is shared and discussed there by becoming a member of those groups and liking the pages.

After a little while, you will get a feel for to what extent your target groups are active on Facebook or not. Only then you should decide if and on what scale you want to include Facebook in your event marketing.

Now, let’s assume your analysis is positive for Facebook: What are the options?

Facebook Page

This should be your homebase on Facebook. Groups do not give you the same scope of possibilities, e.g. you can’t use Facebook apps with Groups. You will have to decide if you create a Page just for your event, or a page for your company/association, or maybe for a cluster of events that address the same target groups.

I’d recommend a page for an event only when it is at least an annual conference or trade show with a certain size. Otherwise it’ll be difficult to constantly animate the page and keep it interesting for your users.

If you are an association, you may want to prefer to have one page for your organisation rather than individual pages for your events.

Some tips for pages

  • Create an easy-to-remember and communicate Vanity URL for your page, e.g. Facebook.com/newspaperworld. Once you created your page, you can determine the vanity URL at facebook.com/username
  • The maximum size for your profile logo is 180 pixels wide by 540 pixels high. Quite a lot of space that you can use to promote your event.
  • Create a Welcome or Landing Page, ideally a different one for fans and non-fans. See the example of Facebook.com/newspaperworld for what I mean. A welcome page can be rather easily created with apps that are available from appbistro.com. Find a good explanation on how to create a landing page here.
  • There are a zillion apps for Facebook pages out there that allow you to animate your Facebook presence and entertain your audience. Things like polls, surveys, contests, promotions, Youtube channel integration. Also, you can get a developer to create custom apps for you, but take a look at Appbistro first, you might find there already what you are looking for and a lot more…
  • It is a good idea to think about an editorial plan for your Facebook page. This plan should not only consist of content updates, but also include ideas on what activities, apps, event picture uploads or animations you want to roll out.
  • Add the “Like”-Button to your website to promote your page on your other online presences.
  • Make sure your keywords/tags appear on your info tab and as often as possible in your wall posts.

Facebook Event

Once you’ve created your Facebook page, you can create an event, with your page as the event owner. And obviously, you can start inviting people to that event, so that they’ll see your event and all updates on their timeline.

There are even apps that allows you to sell tickets for your event directly: Eventbrite and ThunderTix.

Facebook advertising

Facebook advertising allows for very targeted communications, because you can select your audiences very thoroughly according to interests. Facebook offers basically two sorts of advertisement, the Facebook ad and the sponsored messages. Find out more about the options.

Best practice examples

These are quite some events and organizers that implement Facebook in their marketing – It’s really worth taking a look at those and see them as a good source of inspiration on what can be done, what works and which content might be appropriate for Facebook.

Click on the images to get to their Facebook presence.