Graphic Recording – Eine Methode für mehr Kommunikation und Verständnis auf Veranstaltungen

Ein Gastbeitrag von Marie Jacobi, Illustratorin und Graphic Recorder, über eine spannende Methode, wie Konferenzen, Messen und Events interaktiver und nachhaltiger gestaltet werden können. Vielen Dank, Marie, für den interessanten Input!

_____________

Können langweilige Powerpoint-Vorträge und einseitige Workshops bald der Vergangenheit angehören? Ich sage ja; mit Graphic Recording. Und das sage ich jetzt nicht nur, weil ich selbst als Graphic Recorder tätig bin, sondern weil ich von dieser Methode überzeugt bin.

Was ist Graphic Recording?

Wörtlich übersetzen würde man Graphic Recording mit „grafisch aufnehmen“. Beim Graphic Recording werden gesprochene Inhalte von einem Graphic Recorder aufgenommen und grafisch wiedergegeben. Dazu verwendet der Graphic Recorder, also die Person, die die Zeichnung erstellt, Bilder, Pfeile, Symbole und Texte. So entsteht im Laufe der Veranstaltung ein visuelles Protokoll, das die wichtigsten Informationen und Kernaussagen festhält. Graphic Recording wird deshalb auch als Visual Recording bezeichnet.

IMG_5115Das Ganze geschieht in Echtzeit. Während der Vortragende spricht, oder die Gruppe diskutiert, fertigt der Graphic Recorder die Zeichnung an. Die Zeichnung wird meist an großformatigen Papierwänden erstellt. So bleibt ausreichend Platz für die Visualisierung und die Inhalte sind für die Teilnehmer gut sichtbar. Je nach Thema, Dauer und Art der Veranstaltung entsteht nicht nur eine, sondern mehrere Zeichnungen, die aneinander anknüpfen oder für sich stehen.

Wo und wie kann Graphic Recording eingesetzt werden?

Graphic Recording kann überall dort eingesetzt werden, wo Menschen zusammen kommen, um Ideen vorzustellen, Themen zu besprechen und zu diskutieren. Das können Workshops und Seminare im eher kleinen Rahmen sein, aber auch Vorträge und Konferenzen vor einem großen Publikum.

Welche Vorteile bietet Graphic Recording?

Das Graphic Recording kann man als recht neue Methode in der Live-Kommunikation bezeichnen. Obwohl die Ursprünge aus den 1950er Jahren stammen, erkennen Veranstalter erst jetzt das große Potenzial, das sie bietet.

Graphic Recording 4Ich möchte an dieser Stelle einige positive Effekte herausstellen, die ich durch meine beruflichen Praxis, dem Feedback von Kunden und Teilnehmern, sowie durch den Austausch mit Kollegen identifizieren konnte und damit einen Teil dazu beitragen, dass diese Methode ihren festen Platz in der Veranstaltungsbranche findet.

  • Die Erstellung des visuellen Protokolls in Echtzeit, bezieht Teilnehmer verstärkt in die Thematik mit ein. Das regt zum Nachdenken, reflektieren und diskutieren an.
  • Vorträge wirken lebendiger und die Produktivität in Besprechungen und Diskussionen wird erhöht.
  • Komplexe Zusammenhänge werden leichter erkennbar. Das vereinfacht das Verständnis und überwindet Denkhürden.
  • Die Visualisierung spricht die rechte Gehirnhälfte an und fördert die Kreativität.
  • Das visuelle Protokoll kann vom Veranstalter weiterverarbeitet werden und beispielsweise den Teilnehmern nach der Veranstaltung in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

Fazit

Das Graphic Recording kann als Methode der Live-Kommunikation das Verständnis für eine Thematik verbessern und die Identifikation der Teilnehmer mit der Veranstaltung erhöhen. Für Veranstalter kann es sich daher lohnen, über den Einsatz von Graphic Recording bei der nächsten Veranstaltung nachzudenken.

_____________

Über Marie Jacobi

Marie Jacobi (1)Marie Jacobi ist seit ihrem Abschluss als Diplom-Designerin als Illustratorin und Graphic Recorder tätig. Für ihre Kunden ist sie europaweit im Einsatz. Aufgewachsen in Hamburg mit deutsch-französischen Wurzeln lebt sie mittlerweile seit vielen Jahren in Berlin. Auf Ihrer Webseite www.visualrecording.de zeigt Sie ihr Leistungsspektrum und Referenzen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s