Seminar-Review: Social Media in Verbundgruppen

Am 26. April hatte ich das Vergnügen, ein Seminar für die Akademie der Verbundgruppen in Montabaur zum Thema Social Media zu leiten. Es nahmen vorrangig Marketing- und Werbeleiter aus gewerblichen Verbundgruppen teil: Assima, Büroring, Carat, Coba, Eurobaustoff, Euronics, Fotoco, Land-Gut-Hotels-Gruppe, Rexor, Sport 2000, VKE Eltkauf.

Natürlich ist die akute Relevanz des Themas Social Media stark abhängig von der Branche, in der man tätig ist, und mithin von der Zielgruppe, die bedient wird. Das große Interesse an sozialen Netzwerken zeigt jedoch, dass es Sinn macht sich intensiver damit zu beschäftigen, welche Rolle Social Media im eigenen Marketingmix spielen können oder werden.

Hier ist der Seminar-Rückblick des Mittelstandsverbunds ZGV e.V., für den Dr. Konstantin Kolloge am Seminar teilgenommen hat. Er findet sich auch auf der Website des Mittelstandsverbunds.

Montabaur, 26. April 2012. „Die Frage ist nicht, ob wir Social Media betreiben — die Frage ist, wie!“ ADV-Referent Michael Heipel brachte es auf den Punkt: Facebook & Co werden für Kooperationen immer wichtiger — gleichzeitig sind viele Verbundgruppen noch unsicher, wie sie die Neuen Medien erfolgreich nutzen können. Vor diesem Hintergrund gaben die Mitglieder des ZGV-Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit einen wichtigen Impuls, dem die ADV nun gefolgt ist: Ein neues Praxisseminar war notwendig, in dem die Spezialisten und Ressortverantwortlichen aus den Bereichen PR und Marketing die Wege ihrer Verbundgruppen in die sozialen Netzwerke gemeinsam erarbeiten, einander vorstellen und verbessern können.

IMG_9363_korrDas Ergebnis hatte nun am 26. April auf Schloss Montabaur Premiere. Im neu entwickelten ADV-Praxisseminar „Social Media in Verbundgruppen“ wurden konkrete Strategien und Mittel aufgezeigt, wie Kooperationen ihre Social Media-Aktivitäten planen und umsetzen können. Im Mittelpunkt des Seminars, für dessen Leitung und Moderation der Social Media- und Verbundgruppenexperte Michael Heipel gewonnen werden konnte, standen die konkreten Fälle und Fragen der Teilnehmer sowie praktische Übungen und Workshop-Einheiten.

Besonders der Bezug zur konkreten Unternehmenspraxis fand dabei großen Anklang bei den Teilnehmern: „Begeistert haben mich in diesem ADV-Seminar die vielen praxisorientierten Übungen, die mir viele Anregungen für zukünftige Lösungen in unserer Verbundgruppe gegeben haben.“, so Hans Allmendinger, SPORT 2000 Deutschland GmbH, Mainhausen. Günter Neunaber, REXOR Schuh-Einkaufsvereinigungs- Gesellschaft mbH, Düsseldorf, betonte: „Die Kombination aus fachlichem Input des Referenten und sehr vielen, interaktiven Elementen sowie dem intensiven Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern haben mich von dieser Veranstaltung restlos überzeugt.“

Eine Fortsetzung der Veranstaltung ist nun für Ende 2012/Anfang 2013 geplant — Interessierte melden sich bitte bei Simon Birbacher, 02602 – 14 263 oder bei Dr. Konstantin Kolloge, 030 — 59 00 99 661.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s