Slide Sharing: Gut oder schlecht für Kongress-Veranstalter?

English Version

Wir führen derzeit eine Diskussion in unserer Organisation, die einigen von Euch bekannt vorkommen könnte: Wollen wir die Präsentationen, die auf unseren Konferenzen gehalten wurden, für jeden offen zugänglich machen oder den Zugang beschränken?

Auf der einen Seite verlangen wir durchaus eine Menge Geld für die Konferenzteilnahme, daher haben wir bisher die Präsentationen mit einem Passwort geschützt und auf der Website zum Download angeboten – allerdings nur für Konferenzteilnehmer. Es war eine zusätzliche Rechtfertigung des Beteiligungspreises.

Auf der anderen Seite wächst die Relevanz einer Konferenz wenn die Inhalte verbreitet werden und über soziale Netze geteilt werden. Dies hilft natürlich enorm bei der Vermarktung der nächsten Konferenz – vorausgesetzt, man hat guten Content. Wahrscheinlich wird auch kein potenzieller Besucher von einer Teilnahme abgehalten, nur weil die Präsentationen heruntergeladen werden können, ohne dass man teilnimmt.

Ich würde gern erfahren, was Eure Meinung hierüber ist. Wie handhabt Ihr das? Verkauft Ihr die Präsentationen? Produziert Ihr ein Buch oder stellt die Präsentationen online? Verwendet Ihr einen Slidesharing Dienst?

Hier findet Ihr eine Liste von Slide Sharing Services, die alle verschiedene Social Media Funktionalitäten bieten:

DocStoc

Helium

Scribd

Slideshare

Für Konferenzveranstalter besonders interessant ist Slidepresenter.com, ein Service, der von einer Firma aus Frankfurt am Main angeboten wird.  Er kombiniert Video mit den Slides, man kann die Präsentationen so auf der Website einbetten, social bookmarking und sharing ist direkt möglich, und man kann sogar eine eingebaute Shop-Lösung nutzen, um die Präsentationen zu verkaufen. Klickt auf das Bild unten um einen Eindruck von den Möglichkeiten zu erhalten.

Das Besondere an diesem Service ist, dass es recht einfach ist, sowohl Video als auch die Slides hochzuladen und zu synchronisieren. Man kann innerhalb der Präsentationen springen, und das Video springt automatisch an die richtige Stelle. Eine einfache und kostengünstige Lösung, um Präsentationen und die Sprecher professionell im Web darzustellen.

Man kann entweder die Web-Plattform nutzen um Videos und Slides selbst hochzuladen und zu synchronisieren. Die Firma bietet aber auch einen Komplett-Service an, der auch die Videoproduktion beinhaltet.

Einen ähnlichen Service bietet die Lösung EventCast.

2 thoughts on “Slide Sharing: Gut oder schlecht für Kongress-Veranstalter?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s