Tag Archives: audience interaction at events

NFC (Near Field Communication) wird Handel, Messen und Events beflügeln

Auf der diesjährigen CeBIT war NFC Near Field Communication eines der großen Themen. Knapp gesagt geht es darum, dass Handys, Ausweise, Kreditkarten etc. mit einem Funkchip ausgestattet werden, der Datenaustausch im Nahfeld (near field) ermöglicht.

Dazu gehören neben Zahlvorgängen auch Schlüsselfunktionen, Fahrkartenkauf und einiges mehr. Das Video der FAZ (klickt auf das Bild weiter unten) erläutert recht anschaulich, welche Auswirkungen NFC auf den Handel oder Dienstleistungen wie Bahnfahren haben wird.

Ich bin überzeugt, dass die Technologie früher oder später auch im Messe- und Eventgeschäft Einzug halten wird. Denn was heute noch relativ umständlich über Webadressen, Daten abtippen oder den Umweg über das Scannen von QR Codes geschieht, kann künftig einfach, schnell und ohne große IT- oder App-Kenntnisse über NFC erfolgen.

Einige denkbare Anwendungen dabei sind:

  • Ticketverkauf
  • Einlasskontrolle
  • Zugang zu bzw. Sammeln von Infos über Austeller auf Messen
  • Austausch von Kontaktdaten der Teilnehmer untereinander oder von Teilnehmern und Ausstellern. Der Anbieter Poken arbeitet schon mit genau dieser Technologie.
  • Interaktionen auf Messen
  • Feedback / Surveys
  • Networking: Auf großen Messen trifft man oft viele Leute, aber nicht unbedingt diejenigen, die man eigentlich sehen wollte. NFC kann z.B. Signale aussenden, sobald jemand, den man kennt oder kennenlernen möchte, sich in der Nähe befindet.

Gewiss finden sich noch viel mehr interessante Einsatzgebiete, sobald die Technologie weiter verbreitet ist. Google setzt sehr stark auf dieses Thema und wird entsprechend Dampf machen. In den meisten neuen Smartphones mit Android Betriebssystem wird die Technologie bereits eingebaut.

Mind Mapping: Tools for real-time collaboration at events

I have been using mind maps since quite some time – they are great tools in a brainstorming process, and they can be very useful when creating new concepts for events.

Even better when you can use them online, to work in real time with remote team members on the same topic. Linking everyone via Skype or Google Hangouts and then working on the same mind map in real time almost feels like you’re in the same room.

The tool I am using is called MindMeister, and they just recently introduced new features for their services. Among them is the Presentation Mode, and that is particularly interesting for events. It gives you online and screen presentation mode options.

Using such a mind map at an event, you can

  • Collect audience feedback
  • Create a common manifesto
  • Start a WIKI map, that delegates can edit during the event or afterwards and that can be easily shared via social channels.

Check out the new presentation mode feature in this short video.

Other available online services are